Leipzig – Stadt der Künstler - Обучающее видео - Немецкий язык - Полезные материалы - УЧИМ ЯЗЫКИ
Среда, 29.03.2017, 02:28

Английский и немецкий

Логин:
Пароль:
Подписаться

Напишите ваш email:

Получать новости сайта
www.in-yazik.ru

Наш опрос
ЧТО ВАМ НРАВИТСЯ НА САЙТЕ?
Всего ответов: 306
Статистика

Онлайн всего: 1
Гостей: 1
Пользователей: 0
...

Полезные материалы

Главная » Статьи » Немецкий язык » Обучающее видео

Leipzig – Stadt der Künstler

Leipzig – Stadt der Künstler(видео) - смотреть

Скачать (mp4)

Durch die grünen Blätter eines Baumes sieht man den Kopf der Bach-Statue
Großansicht des Bildes mit der Bildunterschrift:  Einer von vielen Leipzig-Liebhabern: Johann Sebastian Bach
 

Leipzig zieht seit Jahrhunderten viele berühmte Künstler an. Hier lebten unter anderem Johann Sebastian Bach und Johann Wolfgang von Goethe. Auch heute ist die Stadt noch bei Künstlern aus aller Welt beliebt.

Bevor Sie sich das Video anschauen, lösen Sie bitte folgende Aufgabe:

Komplettieren Sie diesen Text. Bringen Sie die Sätze in die richtige Reihenfolge:

 

Schon früher lebten in Leipzig viele Künstler. Anfang des 18. Jahrhunderts arbeitete der Komponist Johann Sebastian Bach in dieser Stadt. ...

 

a) Auch heute noch ist Leipzig bekannt dafür, dass hier viele Künstler aus aller Welt leben.

b) Später, von 1765-1768, studierte der berühmte Schriftsteller Johann Wolfgang von Goethe hier.

c) Er schrieb in Leipzig viele berühmte Musikstücke.

d) In seinem Buch "Faust" erzählt er von der Leipziger Gaststätte "Auerbachs Keller".


LEIPZIG – STADT DER KÜNSTLER


Leipzig ist eine vielseitige Stadt. Sie ist bekannt für ihre Musiker, ihre Sehenswürdigkeiten
und ihre Künstler. Johann Sebastian Bach und Johann Wolfgang von Goethe haben früher
hier gelebt. Heute kommen viele Künstler aus der ganzen Welt nach Leipzig, um hier zu
arbeiten. Der Maler Michael Fischer-Art ist Leipziger. Er ist bekannt für seine bunten Bilder
an Hauswänden. Fischer-Art stellt die Thomaskirche vor, in der Bach als Kantor gearbeitet
hat und besucht das Restaurant "Auerbachs Keller", wo man typisches Leipziger Essen
bekommt.

MANUSKRIPT ZUM VIDEO


SPRECHER:

Leipzig – eine Stadt mit vielen Facetten. Musikstadt: Johann Sebastian Bach schrieb hier
seine berühmtesten Werke. Messestadt: Das Leipziger Messezentrum ist das älteste
Deutschlands. Stadt der Monumente: Das Völkerschlachtdenkmal erinnert an den Sieg
über Napoleon im Jahr 1813. Stadt in Bewegung: Der größte Kopfbahnhof Europas beherbergt
ein Shopping-Paradies. Kunststadt: Leipziger Maler sind auf der ganzen Welt
gefragt.
Er ist einer dieser Kunst-Stars: Michael Fischer-Art. Knallbunte Comicfiguren sind sein
Markenzeichen, Pop-Art mit realistischen Themen. Seine bunten Fassaden-Malereien
prägen das Stadtbild. Michael Fischer-Art besucht in der Kunsthalle der Sparkasse Leipzig
gerne Ausstellungen von anderen Leipziger Künstlern.

MICHAEL FISCHER-ART

Das ist eigentlich klassischer sozialistischer Realismus. Die Darstellung des Menschen, so
wie er ist. Da könnte man jetzt sozusagen ein Abziehbild runterziehen, man könnte sagen:
"OK, wir machen Lenin oder Thälmann draus, oder verfolgter Arbeiter." Also das würde in
die Schiene sozialistischer Realismus reingehen.

SPRECHER:
Die Baumwollspinnerei ist eine ehemalige Fabrikanlage. Hier haben auch die Stars der so
genannten Neuen Leipziger Schule, darunter Neo Rauch, ihre Ateliers. Der gute Ruf der
Leipziger Kunstszene lockt auch internationale Kreative in die Stadt – wie die japanische
Malerin Aya Onodera.

AYA ONODERA:
Als ich nach Leipzig angekommen war, habe ich sehr schön überrascht. Alle Leute sind
sehr herzlich, sehr freundlich. Ich fühle mich, wie eine Heimat ist.

SPRECHER:
Doch die meisten Touristen kommen seinetwegen: Johann Sebastian Bach. 27 Jahre lang
arbeitete er als Kantor der Thomaskirche in Leipzig. Hier komponierte er bedeutende
Werke. Dieses musikalische Erbe pflegt das Bacharchiv in Leipzig.
Die Musik zieht auch Michael Fischer-Art in die Thomaskirche. Der 39-jährige Maler ist ein
großer Bewunderer des Komponisten.

MICHAEL FISCHER-ART:

Na, Bach ist irgendwie so ein Großvater, der so die wachende Hand drüber hält. Wenn
man den dann in den CD-Player reintut und das Atelier erklingt in Bach, das ist natürlich
eine sehr schöne Sache. Das hebt das Ganze. Das hat was mit hier zu tun, mit Leipzig, ist
irgendwie hier entstanden.

SPRECHER:

Allein für die Gottesdienste hat Bach rund 200 Kantaten in Leipzig verfasst. Die meisten
hat er an der Orgel in der Thomaskirche selbst gespielt.

ORGANIST:

Das ist ein neues Instrument. Der Orgelbauer Gerald Woehl hat das gebaut. Und die ist
vom Klang her, von ihrem gesamten Aufbau und von der Konstruktion der Pfeifen und
der Bälgen und der ganzen Anlage genau so wie die Orgelbauer das zu Bachs Zeit gemacht
haben.

SPRECHER:

Bach hautnah. Für Michael Fischer-Art ein besonderes Erlebnis. Damit steht das Thema
für sein nächstes Bild fest. Aber erst einmal zum Mittagessen: In der edlen Mädler Passage
liegt die berühmteste und zweitälteste Gaststätte von Leipzig: Auerbachs Keller.
Schon Johann Wolfgang von Goethe hat den berühmten Fasskeller in seinem "Faust" verewigt.
Serviert werden lokale Spezialitäten.

MICHAEL FISCHER-ART:

Leipziger Lerche ist ein ganz berühmtes Gebäck, ne. Also da ist so 'ne Marzipan-Nuss-
Füllung drin und ganz leichter Teig, das ist schon mal spannend, ne? Man sollte eben nur
darauf aufpassen, dass man das vielleicht einmal die Woche isst, weil das ist eine
wahnsinnige Kalorienbombe.
Zurück im Atelier. Auf dem Papier entsteht bereits das Kunstwerk: der Organist und seine
Orgel. Leipzig – eine Stadt, so vielseitig wie ihre Menschen.

GLOSSAR
:
etwas hat viele Facetten – hier: etwas hat viele unterschiedliche Seiten
Messe, die – hier: eine Veranstaltung, auf der Firmen ihre Produkte vorstellen
Monument, das – die Sehenswürdigkeit
Denkmal, das – ein Bauwerk, das an ein Ereignis erinnern soll
etwas beherbergt etwas – hier: in etwas (z. B. im Bahnhof) befindet sich etwas (z. B. ein
Geschäft)
jemand/etwas ist gefragt – viele Leute wollen eine Sache haben; viele Leute mögen jemanden
Markenzeichen, das – etwas, das für jemanden typisch ist
Fassade, die – die Hauswand
etwas prägt etwas – etwas bestimmt etwas; etwas ist typisch für etwas
Stadtbild, das – das Aussehen einer Stadt
Ausstellung, die – eine Sammlung von z. B. Bildern, die man besichtigen kann
Spinnerei, die – eine Fabrik, in der Wolle hergestellt wird
Atelier, das – der Raum, in dem ein Maler arbeitet
Ruf, der – das, was die Leute über jemanden/etwas sagen
Kantor, der – von Lateinisch "cantare" (singen): der Leiter eines Chors
komponieren – Musik schreiben
Archiv, das – ein Institut, das Dokumente zu einem bestimmten Thema sammelt
Orgel, die – ein großes Musikinstrument, das man in Kirchen findet
Konstruktion, die – die Bauweise
etwas steht fest – etwas ist entschieden
Passage, die – eine überdachte Straße
etwas verewigen – dafür sorgen, dass etwas für eine sehr lange Zeit bestehen bleibt;
hier: dafür sorgen, dass etwas auch nach vielen Jahren noch vielen Menschen bekannt ist
etwas servieren – etwas an den Tisch bringen
lokal – hier: aus der Nähe stammend
Füllung, die – hier: eine Masse, die in einen Teig gefüllt wird
Kalorienbombe, die – umgangssprachlich für Essen, das sehr fettig
Категория: Обучающее видео | Добавил: admin1 (16.01.2009)
Просмотров: 1976 | Комментарии: 1 | Рейтинг: 0.0/0
Всего комментариев: 1
1  
неплохая работа!!!!!!!!

Добавлять комментарии могут только зарегистрированные пользователи.
[ Регистрация | Вход ]